Lifestyle

Yoga

Meinen ersten Yogakurs habe ich mit 15 Jahren in der Volkhochschule meiner kleinen Heimatstadt gemacht. Und es war leider genau so, wie man sich einen Yogakurs in einer Kleinstadt vorstellt. Sehr entspannend (oder einschläfernd?), aber nicht wirklich sportlich ambitioniert. Ich muss dazu sagen, dass ich den Altersdurchschnitt dramatisch gesenkt habe und die Kursleiterin natürlich die Mehrheit ansprechen musste. Nach dem Kurs war mir die Lust auf Yoga erstmal vergangen und ich habe es – unfaiererweise – als “Omasport” abgetan.

Mitte letzten Jahres habe ich dann mit zwei Arbeitskollegen noch einen Versuch gestartet, und einen Kurs aus dem Angebot der Uni ausprobiert, um der Alltagssteifigkeit zu entkommen. Ich bin absolut erwartungslos zur ersten Stunde gekommen, und mit deutlich gerötetem Gesicht und Lust auf mehr wieder gegangen! Unsere Lehrerin (übrigens eine junge, sehr fitte Inderin) hat in Indien gelernt und unterrichtet einen modernen Hatha-Yogastil, den sie selbst als Vinyasa-Flow oder Power Yoga bezeichnet. Ich bin jedenfalls dabei geblieben und mache inzwischen auch Zuhause Yoga, denn mit nur einer Unterrichtseinheit in der Woche lassen die Fortschritte recht lange auf sich warten.

Meine Lehrerin hat mir die alten Videos von Bryan Kest, der das Power-Yoga erfunden hat, empfohlen. Ich gebe zu, es sieht aus als würde Tarzan Athleten in Unterwäsche Yogaunterricht geben, aber der Unterricht an sich gefällt mir sehr gut: die Sessions sind nicht zu kurz und die einzelnen Positionen werden im Verhältnis zu anderen Videos, relativ lange gehalten. Außerdem gibt einem Bryan Kest verbale Hilfestellung zur Atmung, die bei anderen schon mal vernachlässigt wird. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich von Video zu Video.

Zusätzlich trainiere ich gerne mit den Videos von Tim Senesi. Seine Videos sind (bisher) weniger lang, und er verweilt nicht ganz so lange in den einzelnen Posen, aber sein Stil gefällt mir sehr gut. Ich finde er zeigt ein ruhiges und zugleich dynamisches Yoga. Abgesehen davon bin ich immer für Abwechslung beim Sport zu haben! Hier mal ein Beispielvideo von ihm, mit dem ich schon öfter trainiert habe.

Trotz der Videos besuche ich weiterhin meinen Kurs, denn ich finde gerade beim Yoga, wo Haltung und Atmung so eine große Rolle spielen, persönliche Hilfestellungen besonders wichtig. Oft dachte ich, ich mache alles richtig, und dann zieht meine Lehrerin ganz leicht an meiner Hüfte, drückt sanft an der Schulter oder verändert die Position meiner Füße etwas, und die Übung fühlt sich plötzlich ganz anders oder viel intensiver an.

Inzwischen habe ich schon einiges an Flexibilität dazu gewonnen und habe außerdem das Gefühl, dass meine Haltung besser geworden ist (hoffentlich ist es nicht nur Einbildung!). Meinen Freund habe ich angesteckt und muss auch Zuhause nicht mehr allein üben. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass ich jemals die Lust am Yoga verliere (möglicherweise weil ich noch so Raum für Verbesserung habe!?) und bin sehr froh, dass ich Yoga noch eine Chance gegeben habe! An Empfehlungen mit guten Yogavideos hätte ich übrigens großes Interesse (hint, hint…).

Advertisements

Long time no see

Ich hatte viel um die Ohren und wenig Lust, in meiner Freizeit überhaupt irgendwas zu machen. Da Bloggen unter irgendwas fällt, habe ich auch das gelassen. Ich möchte euch ungern mit Details langweilen, in letzter Zeit läuft es bei mir jedenfalls besser und ich habe wieder mehr Lust zu schreiben. Ich weiß allerdings noch nicht, ob ich so weiter mache wie bisher, oder mal ein paar andere Themen auskundschafte. Sicher ist bisher nur, dass ich nicht möglichst viel Inhalt möglichst häufig bringen möchte. Ich will nicht, dass ein vermeintliches Hobby zum Stressfaktor wird.

Ich möchte noch kurz allen danken, die mich trotz der langen (wiederholten) Pause nicht aus ihrer “Blogroll” geworfen haben!

 

Ich bin wieder daahaaa!

Da bin ich wieder. Fertig umgezogen, eingearbeitet und genesen, nachdem es mich am langen Wochenende letzte Woche noch mal so richtig erwischt hat. Aber die Umgebung der neuen Wohnung hat mich glücklicherweise drüber hinweg getröstet.

IMG_20131002_080636 IMG_20130926_080529 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wohnung ist nicht zu 100% so, wie ich es mir vorher vorgestellt hatte, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden und fühle mich wohl hier. Was meint ihr zu den ersten Eindrücken?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wohnung ist nah zu meiner neuen Arbeit in der Uniklinik und ich kann jetzt endlich Bus fahren. Ja, ich habe mich darauf gefreut, denn ich bin noch nie regelmäßig Bus gefahren. Bei meinen Eltern konnte ich immer mit dem Fahrrad zur Schule fahren und in Göttingen, bei meinem Bachelor-Studium gab es kein Bus-Ticket für Studenten und die Verbindungen waren lausig, also hieß es wieder Fahrrad. Aber jetzt fahre ich Bus! Juchei. Ich war so aufgeregt am ersten Tag, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Ich habe ungefähr jede Minute auf dem Handy geschaut, ob ich auch richtig stehe und wann der Bus endlich kommt. Es hat alles geklappt und inzwischen bin ich ein richtiger (selbsternannter) Busprofi, ein alter Hase.

IMG_20130924_151929 IMG_20130925_083746

Die Lage der neuen Wohnung hat mir noch etwas tolles beschert, denn ich kann jetzt endlich eine Bio-Kiste im Abo bekommen. Bisher ist es immer daran gescheitert, dass niemand von uns zur Lieferzeit zuhaus war und wir keinen Ort hatten, an dem sie sicher hätte abgestellt werden können. Hier liegt glücklicherweise ein liefernder Bioland-Hof direkt um die Ecke, so dass ich die Kiste selbst abholen kann. Die Aufregung davor hatte was von der ersten Glossy Box Aufregung und sie wurde auch belohnt. Wir sind wirklich sehr zufrieden. Ich werde noch einen extra Artikel dazu schreiben, wenn die nächste Kiste Freitag kommt und ich ein paar schöne Bilder machen kann, denn von der letzten Kiste ist alles bis auf eine Steckrübe (die heute dran ist) schon verputzt worden!

Der neue Job gefällt mir auch richtig gut. Die Kollegen sind super. Wir waren letzten Mittwoch schon mit einigen im Phantasialand und hatten Spaß wie die Kleinen. Außerdem hab ich hab die Möglichkeit, neben der normalen Tätigkeit im Labor, sehr selbstständig für meine Master-Arbeit zu forschen.

Das war erstmal das Update von mir. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Monat und es geht euch auch gut! Bis ganz bald.

Kleine Pause

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, ist es hier in letzter Zeit ein bisschen ruhiger geworden.

Ich habe vor einer Woche meine Masterstelle im Labor angefangen und außerdem haben wir angefangen, unsere neue Wohnung zu putzen und renovieren. Jetzt kommt auch noch die neue Küche und da wird die Zeit leider knapp! Ich werde mich jetzt erst mal auf die neue Arbeit konzentrieren und den Umzug hinter mich bringen, und mich dann in voraussichtlich einem Monat bei euch zurück melden. Hoffentlich mit mehr Zeit und Ruhe und einem schönen neuen Zuhause! Ich wünsche euch einen tollen Monat bis dahin.

20130911_115321

Neues Labor

20130905_190533

Sneak-Peak der neuen Wohnung

Schnipsel meiner Woche (1.9.2013)

Diese Woche hatte ich frei und das habe ich seeehr genossen! Die meiste Zeit war ich einfach zuhause, denn es gab für den Umzug schon das eine oder andere einzupacken, aber es war immerhin auch Zeit für eine ausgedehnte Radtour und einen Spieleabend bei Freunden. Etwas aufregendes ist diese Woche nicht passiert, deshalb gibt es jetzt ohne viel Trara die Bilder dieser Woche!

IMG_20130827_123547

Thunfisch-Bohnen-Salat mit Crackern

IMG_20130827_154635

Auf dem Weg zum Briefkasten – ich liebe Bruchstein!

IMG_20130830_122111

Grünes Thai-Curry mit Schweinefilet

IMG_20130825_194253

Yam Nüa :9

IMG_20130831_134954

Bernd in seiner Höhle

IMG_20130831_142535

Pinke Venylnägel

Die kommende Woche wird für mich sehr aufregend. Ich fange für meine Masterarbeit in einem neuen Labor an zu arbeiten, am Donnerstag haben wir Schlüsselübergabe in unserer neuen Wohnung und am Wochenende feier ich bei meinen Eltern mit meinen Freunden aus der alten Heimat meinen Geburtstag.

Das hat mir auf anderen Blogs diese Woche besonders gefallen:

– die ersten Urlaubsfotos aus Groß Britannien auf My World! Oh wie ich die Inseln liebe…

– whole wheat chocolate fudge zucchini snack cake with candied pistachios auf how sweet it is. Verrückte Kombo, die ich gerne mal probieren möchte! Ich glaube die Zucchini macht das Ganze richtig saftig…

– ein sehr süßes rosa Spitzendesign auf den Nägeln beim Nailasaurus!

– noch etwas sehr britisches, passend zu den Fotos, dieses mal allerdings auf Lunch for One: Crumpets!

und außerdem das Spinach Feta Grilled Cheese Panini auf Budget Bytes.

Euch eine tolle Woche! :)

Schnipsel meiner Woche (18.8.13)

Die Woche fing gut an mit einem Ausflug in das Tagebaugebiet von RWE. Ich habe nicht wirklich viel Ahnung vom Tagebau und fand die ganze Sache wirklich spannend, vor allem auch weil es viel um Renaturierung der Gebiete ging, die inzwischen von den Kohlebaggern abgegrast sind.

IMG_20130812_123400

Aschehalde

IMG_20130812_134018

Entstehung eines neuen Teilstücks der A44

(more…)