Month: October 2013

Biokiste

Endlich habe ich eine Biokiste! Ich habe schon lange mit dem Gedanken geliebäugelt, mir einen Biokiste zu bestellen. Seid ihr mit dem Prinzip vertraut? Es ist ganz ähnlich wie mit den Kosmetik-Boxen, die die letzten Jahre in Mode gekommen sind. Man entscheidet sich für ein Abo und bekommt einmal die Woche (oder auch in anderen Intervallen) frisches Obst und Gemüse nach Hause geliefert. Da mein Liebster und ich aber keine Garage haben und tagsüber nur selten zuhause sind, wäre das Abstellen der Kiste zu einem Problem geworden. Glücklicherweise ist der Hof, der die Kisten ausliefert, sehr nah an unserem neuen Zuhause, so dass ich unsere einfach abholen fahren kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier könnt ihr euch die Homepage des Hofs mit den Infos zur Biokiste ansehen. Sie wird in Aachen und auch im Umkreis ausgeliefert und es gibt diverse Optionen was die Größe und den Inhalt angeht. Besonders gefällt mir, dass man sich auch einen größeren Intervall aussuchen kann, als wöchentlich. Wir haben uns für einen zweiwöchentlichen entschieden, zum einen weil man dann in der Woche ohne Kiste noch gezielt neue Rezepte ausprobieren kann und zum anderen weil Biogemüse und Obst für Studenten ziemlich teuer sind. Außerdem finde ich es super, dass man die Wahl hat zwischen einer Basic-Version, einer Gourmet-Version (mit ausgefalleneren Gemüsesorten und Rezeptideen), einer Regional-Version und einer Still-Version ohne blähendes Gemüse. Wir haben uns für die regionale Variante entschieden weil wir gerne “mit den Jahreszeiten” essen und den lokalen Landbau unterstützen wollen. Für die Regionalkiste wird garantiert, dass man auch im Winter nur regional angebaute Produkte erhält. Zudem gibt es die Möglichkeit Gemüse- und Obstsorten anzugeben, die man immer oder nie in seiner Kiste finden möchte (ich finde, scheinbar im Gegensatz zur restlichen Weltbevölkerung, Rucola gar nicht lecker). Durch die Website, die zwar altmodisch, aber recht zweckmäßig ist, kann man seine Bestellung zwischen allen Bestellungen anpassen und in den aktuellen Angeboten stöbern und sich eventuell noch etwas dazu packen lassen. Man hat auch die Möglichkeit, zwei Tage vor Abholung zu schauen, was in der Kiste drin sein wird, wenn man schon mal den restlichen Einkauf planen möchte (auch wenn das natürlich den Überraschungseffekt kaputt macht).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zur Zeit haben wir eine Reginalkiste Single (für 1-2 Personen) mit zusätzlichem Obstpaket2 Single (2 Sorten Obst für 1-2 Personen), 1 kg Brot, 1 l fettarmer Milch und 6 Eiern. Falles es euch interessiert hier noch eine kleine Preisauflistung zu den Artikeln im Bild:

  • Gemüse 10 €
  • Obst 3 €
  • Brot 4 €
  • Eier 2,50 €
  • Milch 1,50 €

Klar, das ist nicht ganz günstig und man muss selbst wissen, ob es einem das bei allen Produkten wert ist, aber das kann man ja selbst entscheiden und immer wieder schnell per Mausklick ändern. Die Preise sind keine Festpreise, sondern bewegen sich um die genannten Werte (je nach Einwaage, das geht ja nicht GANZ genau) Die Mindestvertragslaufzeit beträgt eines Wissens einen Monat, ist also sehr human. Danach ist das Abo jederzeit kündbar.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin sehr begeistert von der Möglichkeit und hoffe, dass euch das auch interessiert hat! Ich freue mich jedenfalls schon auf meine nächste Kiste! :)

Ich bin wieder daahaaa!

Da bin ich wieder. Fertig umgezogen, eingearbeitet und genesen, nachdem es mich am langen Wochenende letzte Woche noch mal so richtig erwischt hat. Aber die Umgebung der neuen Wohnung hat mich glücklicherweise drüber hinweg getröstet.

IMG_20131002_080636 IMG_20130926_080529 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wohnung ist nicht zu 100% so, wie ich es mir vorher vorgestellt hatte, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden und fühle mich wohl hier. Was meint ihr zu den ersten Eindrücken?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wohnung ist nah zu meiner neuen Arbeit in der Uniklinik und ich kann jetzt endlich Bus fahren. Ja, ich habe mich darauf gefreut, denn ich bin noch nie regelmäßig Bus gefahren. Bei meinen Eltern konnte ich immer mit dem Fahrrad zur Schule fahren und in Göttingen, bei meinem Bachelor-Studium gab es kein Bus-Ticket für Studenten und die Verbindungen waren lausig, also hieß es wieder Fahrrad. Aber jetzt fahre ich Bus! Juchei. Ich war so aufgeregt am ersten Tag, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Ich habe ungefähr jede Minute auf dem Handy geschaut, ob ich auch richtig stehe und wann der Bus endlich kommt. Es hat alles geklappt und inzwischen bin ich ein richtiger (selbsternannter) Busprofi, ein alter Hase.

IMG_20130924_151929 IMG_20130925_083746

Die Lage der neuen Wohnung hat mir noch etwas tolles beschert, denn ich kann jetzt endlich eine Bio-Kiste im Abo bekommen. Bisher ist es immer daran gescheitert, dass niemand von uns zur Lieferzeit zuhaus war und wir keinen Ort hatten, an dem sie sicher hätte abgestellt werden können. Hier liegt glücklicherweise ein liefernder Bioland-Hof direkt um die Ecke, so dass ich die Kiste selbst abholen kann. Die Aufregung davor hatte was von der ersten Glossy Box Aufregung und sie wurde auch belohnt. Wir sind wirklich sehr zufrieden. Ich werde noch einen extra Artikel dazu schreiben, wenn die nächste Kiste Freitag kommt und ich ein paar schöne Bilder machen kann, denn von der letzten Kiste ist alles bis auf eine Steckrübe (die heute dran ist) schon verputzt worden!

Der neue Job gefällt mir auch richtig gut. Die Kollegen sind super. Wir waren letzten Mittwoch schon mit einigen im Phantasialand und hatten Spaß wie die Kleinen. Außerdem hab ich hab die Möglichkeit, neben der normalen Tätigkeit im Labor, sehr selbstständig für meine Master-Arbeit zu forschen.

Das war erstmal das Update von mir. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Monat und es geht euch auch gut! Bis ganz bald.