Lieblingsserien

Nachdem ich inzwischen auf mehreren Blogs Artikel über Serien erspäht habe, ist es auch für mich als begeisterter Seriengucker an der Zeit meine Lieblinge zu präsentieren. Die fünf sind nicht alle Serien die ich gerne schaue, aber es sind die, die ich am liebsten sehe. Die Reihenfolge spielt in diesem Fall übrigens eine Rolle; es ist mir erstaunlich leicht gefallen, sie nach Gefallen zu sortieren. Ich schaue meine Serien übrigens grundsätzlich mit O-Ton. Einerseits weil ich immer gerne mein Englisch verbessere und andererseits weil mir Synchronisationen immer Schauer über den Rücken laufen lassen. Wenn ich sehe und erahnen kann, was die Schauspieler in dem Moment eigentlich gesagt hätten und das gesagte nicht mit den Lippenbewegungen übereinstimmt kriege ich zu viel. Ist so eine Macke von mir. Es geht mir bei allen Filmen so, die synchronisiert wurden. Geht es da vielleicht noch jemandem so, oder bin ich da der einzige Erbsenzähler? ;-)

1. Game of Thrones

wallpaper-iron-throne-1600

Der Seriengigant schlechthin. Ich liebe diese Serie wirklich sehr. Jede Folge dauert ohne Werbeunterbrechungen 60 Minuten und ist so gut inszeniert, dass sie ohne Schwierigkeiten manchem Spielfilm die Show stehlen kann.

Bei der Serie handelt es sich um die Verfilmung der (zumindest in Amerika) sehr erfolgreichen Romanreihe A Song of Ice and Fire von George R. R. Martin. Die Geschichte spielt in und um den Kontinent Westeros, auf dem ein unvorhersehbares Verhältnis zwischen den extrem ausgeprägten Jahreszeiten Sommer und Winter herrscht; jede Jahreszeit kann mehrere Jahre anhalten. Die Atmosphäre würde ich als eine Mischung aus Mittelalter und Fantasy beschreiben. Im einzelnen auf die Handlung einzugehen würde den Rahmen dieses Artikel sprengen (auch wenn ich in Versuchung bin!), daher nur so viel: Der eiserne Thron steht in Kings Landing und verschiedene Familienclans kämpfen um ihn und damit um die Herrschaft von Westeros. Es gibt jede Menge interessanter Handlungsstränge, die lange nicht alle nur von Krieg und Kampf handeln, und man muss aufpassen, dass man keine Folge verpasst, sonst kann es vorkommen, dass man nicht mehr gut mitkommt (vor allem auf Englisch). Für den einen oder anderen mag das abschreckend klingen, aber ich genieße es eine Serie gefunden zu haben, bei der nicht immer alles so dahinplätschert und am Ende jeder Folge ist im Grunde wieder alles gut. Hier kann man eintauchen und mitfiebern wie bei keiner Serie sonst.

Hier noch ein Tipp: Auf der Homepage von HBO gibt es einen Guide, in dem alle Familienclans und eine Landkarte zu finden sind!

2. The Good Wife

343334_newpic

Meine zweitliebste Serie dreht sich um die Gattin des Staatsanwaltes von Chicago, Alicia Florrick. Ihr Mann Peter hat sie betrogen, was man direkt zu beginn der ersten Folge erfährt, und muss aufgrund des Vorwurfs der Veruntreuung ins Gefängnis. Daraufhin nimmt Alicia ihren alten Job als Anwältin wieder auf, um für ihre zwei Kinder den Unterhalt verdienen zu können. Ich will nicht zu viel vorweg nehmen, aber im Verlauf der Serie beginnt ihr untreuer Mann eine Karriere als Politiker, Alicia steigt in der Anwaltskanzlei auf und kommt dabei ihrem Chef näher. Ganz von ihrem Mann abwenden kann und will sie sich aber, nicht zuletzt wegen ihrer gemeinsamen Kinder, nicht. Die Serie funktioniert auf zwei Ebenen. Zwischen unterhaltsame und durchdachte Szenen im Gericht, mischt sich das Gefühlsgewirr der Betrogenen, die mit Mitte vierzig ihr Leben noch mal richtig auf den Kopf stellt. Durch die intelligenten Dialoge und die Spannung zwischen den Charakteren wird die Serie für mich zu einem Highlight, fernab der üblichen “Gerichtsshows”.

3. Rizzoli & Isles

rizzoli_wp_1600x1200_c

Rizzoli & Isles basiert auf der Romanreihe von Tess Gerritsen und handelt von der Polizistin Jane Rizzoli und der Gerichtsmedizinerin Maura Isles, die zusammen bei der Bostoner Polizei arbeiten und gemeinsam Verbrechen aufklären. Für mich ist diese Serie eine der wenigen Fälle, in denen mir die Verfilmung besser gefällt, als das Buch. Die Serie greift zwar meines Wissens nicht alle Bücher auf, sondern ist eher daran angelehnt und die Bücher waren wirklich nicht schlecht, nur gefallen mir die Schauspielerinnen in ihren Rollen derart gut, dass ich mit meiner eigenen Vorstellung, die ich durch die Bücher von ihnen hatte, unzufrieden bin. Die Serie hat keine besondere Tiefe, aber einen Witz und Charme, der mir sehr gefällt. Außerdem kombiniert die Serie Polizeiarbeit und Gerichtsmedizin für meinen Seriengeschmack genau richtig.

4. Girls

81fWCDp-iaL._AA1500_

Diese noch recht neue Serie hat es mir auf Anhieb angetan. Sie ist für mich das neue, realistische Sex and the City. Junge Mädchen Mitte 20, mit denen ich mich gut identifizieren kann und die Probleme unserer Generation – so seltsam dargestellt, dass ich mich sofort in die Serie verliebt habe. Die Hauptdarstellerin(nen) haben zu wenig Geld, nicht den richtigen oder noch gar keinen Job und Probleme mit den Männern und der Selbstfindung. Ich habe das Gefühl, dass endlich mal alles bei einer Serie gezeigt wird und nichts geschönt wird. Zugegeben, die Hauptdarstellerin Hannah ist gewöhnungsbedürftig und extrem seltsam, aber gerade deshalb mag ich sie so.

Falls ihr Lust habt, einen Blick in die Serie zu werfen, habe ich gute Neuigkeiten: die erste Staffel wird in zwei Teilen am 13. und 14.07. auf ZDFneo ausgestahlt!

So, das waren sie. Was sind eure Lieblingsserien? Mögt ihr O-Ton auch lieber, oder schaut ihr nur auf Deutsch?

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

Advertisements

6 comments

  1. Hey hey :)! Puh das Serienfinale von GoT hat mich wirklich umgehauen und ich könnte heulen dass die 4. Staffel noch nicht draussen ist!!!…”Girls” ist ein super Tip! Habe den Trailer angeguckt und er gefällt mir auf anhieb! Vielleicht wird die Serie ja mein Lückenbüßer bis Game of Thrones 4 rauskommt ;)! Lieben Gruß!

    1. Die Serie kann ich echt nur empfehlen! Etwas bizarr vielleicht, aber die Komik hat mich direkt umgehauen. Meld dich doch mal wenn du die erste Folge gesehen hast, es würde mich interessieren was du denkst! :-)

  2. Hey, ich wollte nur kurz bescheid geben, dass ich “Girls” jetzt komplett durchgeguckt habe^^!..Der Einstieg war ziemlich schicksalhaft: Als ich vor ein paar Wochen krank im Bett lag und durch die Programme klickte, blieb ich bei ZDF NEO hängen, wo gerade die 1.Folge (gefolgt von 4 weiteren) anlief! Ja und jetzt könnte ich heulen, weil ich schon alles durchgeguckt habe! Freue mich schon auf die 3. Staffel, ist wirklich grandios und du beschreibst es perfekt! vielen Dank für den Tipp :)!!!!

    1. Sehr gerne! Da freu ich mich aber, dass du genau so begeistert bist! Ich musste auch direkt alle Folgen sehen und bin jetzt ungeduldig. Leider müssen wir uns ja noch ein bisschen gedulden ;-)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s