Month: June 2013

Schnipsel meiner Woche

Mein Entwicklungsbiologie-Praktikum ist vorbei, deshalb hatte ich diese Woche ein bisschen mehr Zeit für mich. Ich habe nicht so viel unternommen, aber ich habe in der Nacht von Freitag auf Samstag zumindest teilweise den Star Citizen Livestream (sehr innovatives Computerspiel) geschaut und war am Samstag morgen beim Cross-Country auf dem CHIO hier in Aachen. Das Wetter hat zwar leider nicht so mitgespielt, aber das hat mir die Möglichkeit gegeben, meine LaCrosse Stallschuhe noch mal auszupacken, so waren wenigstens die Füße schön warm und trocken. Ich bin immer wieder begeistert vom Cross-Country. Die Höhe der Hindernisse ist der Wahnsinn, oder? Für mich ist es außerdem die ursprünglichste der Disziplinen; mit Dressur kann ich zum Beispiel nicht so viel anfangen.

IMG_20130629_102427

(more…)

(Hör-)Buchrezension: Valerias letztes Gefecht von Marc Fitten

Ich glaube von diesem Buch habe ich in der Zeit gelesen und mir gedacht, dass es sich ganz interessant anhört. Ich habe es im Rahmen meines Audible Abos bestellt und bin gestern endlich dazu gekommen, es zu ende zu hören. Es hat sich ein bisschen hingezogen, aber dazu später mehr. Erstmal der Klappentext.

Per Klick geht’s zum Hörbuch auf amazon.de

Valeria ist nicht mehr jung und hat dezidierte Anschauungen über die Menschen und das Leben. Das Gemüse auf dem Markt ist nicht knackig genug, die Bauern, die um Ibolya in ihrer immer geöffneten Kneipe herumscharwenzeln, sind so nichtsnutzig wie die Christdemokraten, die protzigen Kapitalisten und dieser linke Schimpanse von einem Bürgermeister mit seiner langbeinigen, kapriziösen Frau. Alle sind sie stillos. So wie Menschen, die pfeifen. Valeria würde niemals pfeifen. Doch als sie sich in den Töpfer des kleinen ungarischen Dorfs verliebt, gerät alles durcheinander. Das eigene und das Leben der anderen. Anrührend, lebensverliebt, ungewöhnlich.

(more…)

Tag: 11 Fragen…

Hey ihr,

heute gibt es einen Tag, weil Angie und Kim von ThePixelschiebers so gut waren, an mich zu denken! Danke euch nochmal dafür!

Zunächst die Regeln:

  1. Als Dankeschön den Tagger verlinken. √
  2. 11 Fragen vom Tagger beantworten. √
  3. Sich selber 11 Fragen ausdenken. √
  4. 10 Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es ihnen mitteilen. √
  5. Zurück taggen ist nicht erlaubt! √

Hier sind die elf Fragen, die ich gestellt bekommen habe:

  1. bist du ein Sommer- oder ein Winterkind? Ein Winterkind. Definitiv. Vor allem weil es nur im Winter Schnee gibt, aber auch weil mir ab ungefähr 26 °C zu warm ist, außer ich brauche nichts zu tun als rum zu liegen und die Zeit zu genießen.
  2. wie viele Sprachen kannst du? Richtig gut kann ich neben Deutsch nur Englisch. Aus der Schule kann ich noch etwas Französisch und Spanisch und aus der Uni (Sprachkurse) kann ich etwas Russisch und Japanisch.
  3. was war dein peinlichstes Erlebnis was du in letzter Zeit hattest? Ich habe (unabsichtlich) einen situationsbedingten Wortwitz gemacht, der auch noch richtig gut war, nur habe ich es als einzige nicht gemerkt!
  4. magst du lieber McDonalds oder doch eher BurgerKing? Ehrlich gesagt nichts von beidem. Ich mag das meiste Fast Food geschmacklich nicht und finde das Konzept blöd.
  5. wohin möchtest du in deinem Leben unbedingt noch hinreisen? Na das wird jetzt ‘ne Liste: mit der transsibirischen Eisenbahn bis nach China und außerdem nach Südamerika, Vietnam, Kanada, Amerika, Okinawa, Wien, Rumänien, …
  6. was ist dein größtes/bestes Talent? Das ist eine schwierige Frage um die ich mich ein bisschen gedrückt habe. Nach einiger Überlegung würde ich aber sagen, dass meine Offenheit im Umgang mit anderen Menschen eins meiner größten Talente ist. Unbefangen mit anderen umgehen und Menschen nicht für ihre Taten verurteilen, auch wenn sie selbst schon über sich gerichtet haben. (more…)

Kräuterhaus Sanct Bernhard Bestellung

Bei vielen Produkten ist es mir leicht gefallen, auf tierversuchsfrei umzusteigen, meine Hautpflege gehört leider nicht dazu. Wie manche von euch vielleicht wissen, habe ich vorher das Waschgel Effaklar K von La Roche Posay benutzt und war extrem zufrieden damit. Die Crèmes haben immer mal wieder gewechselt, aber das Waschgel ist geblieben und hat für mich die Hautpflege ausgemacht. Nach drei Jahren hatte ich das Gefühl, ich hätte gar keine unreine Haut mehr, als ich das Waschgel allerdings “abgesetzt” habe, wurde ich eines besseren belehrt. Leider sind meine Poren inzwischen merklich größer geworden und auch der Hautglanz hat zugenommen. Pickel schleichen sich wieder öfter ein und ich bin wie man so schön sagt mit der Gesamtsituation unzufrieden. Ich habe bisher die Pflegereihe von Alverde für Mischhaut und die für fettige und unreine Haut probiert und war von beiden nicht überzeugt.

Ganz unabhängig davon, sind mir die Vitamine ausgegangen. Nehmt ihr Vitamine? Ich habe das Gefühl, dass viele dem kritisch oder zumindest skeptisch gegenüber stehen. Ich habe vor gut zwei Jahren eine Blutuntersuchung auf Vitamine und Mineralstoffe machen lassen weil es mir allgemein nicht so gut ging, und bei mir wurden einige eklatante Mängel festgestellt. Das hat mich überrascht und ein bisschen schockiert, denn wirklich ungesund habe ich mich nicht ernährt. Calcium hatte ich viel, viel zu wenig und auch bei B-Vitaminen war ich deutlich unterversorgt. (more…)

Kindle Paperwhite

Die Idee, alle meine Bücher an einem Ort zu haben und überall mit hinnehmen zu können, hat mir von vorn herein sehr gut gefallen und von dem E-Ink Display wurde ich auch nicht enttäuscht. Es ist wirklich als würde man ein “richtiges Buch” lesen. Die Akkulaufzeit von vielen Wochen hat mich zusätzlich begeistert. Deshalb hatte ich den Kindle Keyboard schon, da war er in Deutschland noch gar nicht erhältlich. Ich habe ich vor ungefähr drei oder vier Jahren bei amazon.com bestellt und war immer sehr zufrieden mit ihm.

Letzte Woche habe ich ja das Hörbuch von Daniel Kahneman beendet und wollte mal wieder etwas auf meinem Kindle lesen, aber er ist kaputt gegangen. Ich habe ihn zum Laden angeschlossen und nach dem Laden war das Display halb eingefroren und die obere Hälfte ist nicht mehr aus dem “empty battery screen” gekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Obwohl ich keine Garantie mehr hatte, war der Support sofort zur Stelle (sie rufen einen kostenfrei zurück, auch auf dem Handy, und zwar sofort), aber leider haben Neustart und Reset nicht geholfen. Ich habe dann wirklich günstige Angebote für einen neuen Kindle von amazon.com bekommen, aber der Import aus Amerika kostet natürlich Steuern und Versand, deshalb hätte sich das nicht wirklich gelohnt und ich habe mir den Kindle Paperwhite bei amazon.de zum regulären Preis bestellt. Zusätzlich habe ich mir die Originalhülle aus schwarzem Leder dazu bestellt.

(more…)

Das Ende der Enthaltsamkeit

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, ob ich nochmal ein Wort über meinen enthaltsamen Monat verlieren würde, es ist ja schon etwas her (am 07.06. war der Monat rum), und jetzt ist es so weit. Ich habe den Monat durchgehalten und ehrlich gesagt kam es mir zum Ende des Monats gar nicht mehr wie durchhalten vor. Ich habe einiges aussortiert in der Zeit (sowohl Kleidung, als auch andere Sachen wie Taschen, Schuhe und Hörbücher) und es hat sich angefühlt, als würde ich Ballast abwerfen. Ich werde vermutlich nie zu einem wirklichen Minimalisten werden, aber ab und zu mal ein Monat ohne unnötigen Konsum tut mir gut. Ich fand es richtig schön, die Posts über aktuelle Kosmetik-LEs anzusehen, ohne mir Gedanken darüber zu machen, was ich davon kaufen möchte oder Stunden meines Tages in Onlineshops zu vertrödeln (ja, das kommt vor!).

In der letzten Woche habe ich nicht sonderlich viel gekauft, einfach weil ich zur Zeit, zusätzlich zu meinen regulären Veranstaltungen, ein Praktikum in der Uni mache (Entwicklungsbiologie) und deshalb kaum Zeit habe. Ich habe mir direkt am 07.06. eine neue Handtasche gekauft und mir letzte Woche den neuen Kindle Paperwhite zugelegt, aber einfach weil mein alter Kindle Keyboard (erstes Modell) letzte Woche den Geist aufgegeben hat. Ich denke zum Kindle wird es noch einen Extrapost geben. Außerdem ist letzte Woche mein Gesichtswasser (Alverde Clear Serie) leer geworden, und ich wollte schon länger mal eine neue Pflegereihe austesten, deshalb habe ich zum ersten Mal bei Kräuterhaus Sanct Bernhard bestellt. Auch dazu wollte ich euch gerne noch eine Kleinigkeit schreiben.

(more…)