Nail Design-Tutorial: schwarze Blockstreifen

Einige von euch haben sich ja Tutorials zu den Nageldesigns gewünscht, deshalb habe ich heute gleich mal losgelegt. Leider konnte ich bisher nur ein Tutorial machen weil ich bei meinen Eltern zu besuch bin und nicht alles hier habe. Auch die Handyfotos sind nicht gerade eine Augenweide, aber ich wollte dem Wunsch möglichst schnell nachkommen. Nach meinem Urlaub wird mit der neuen Kamera zumindest die Fotoqualität besser! Ich werde also die anderen Tutorials vermutlich erst Ende März posten.

Hier erstmal die “Zutaten”.

20130219_145926Nehmt am besten einen schwarzen Nagellack, der auch mit einer Schicht schon recht gut deckt. Das Maniküre Tape habe ich *hier* bestellt. Der Versand dauert zwar bestimmt 2 Wochen aus Hong Kong, aber dafür kostet es keine Versandkosten und es gibt viel günstiges Nailart-Zubehör dort. Ich habe dort auch Nailart-Pinsel und Acrylfarben mitbestellt und bin sehr zufrieden damit. Man kann sich allerdings darauf einstellen, dass man das Paket beim Zoll abholen muss. Irgendwie haben die es nicht so mit der Beschriftung. Ich würde also nicht mehr als 22 Euro Warenwert bestellen, sonst muss man den Einkauf verzollen.

So jetzt aber los. Erschreckt euch nicht, meine Nägel sehen zur Zeit unlackiert gräußlich aus.

20130219_142802

Als erstes nimmt man sich das Maniküre-Tape und klebt es in Streifen quer über den Nagel. Ich habe versucht vier verschieden dicke parallele Streifen mit dem Tape abzukleben. Dazu habe ich maximal drei Tape-Streifen überlappend aufgeklebt. Ich mache es am liebsten so, dass die Tape-Streifen ein ganzes Stück zumindest an einer Seite des Nagels überstehen, das erleichtert das Entfernen später. Besonders wichtig ist außerdem, dass das Tape am Nagelrand richtig angedrückt ist, sonst läuft beim Lackieren Nagellack unter das Tape.

20130219_143516Wenn die Tape-Streifen die gewünschte Position und Breite auf dem Nagel haben, einfach mit dem schwarzen Lack drüber lackieren. Eine ausreichend dicke Schicht auftragen, so dass der Lack nicht streifig oder durchscheinend ist. Dann direkt die Klebestreifen entfernen (am besten alle auf einmal). Wenn man damit zu lange wartet, fängt der schwarze Lack an zäh zu werden, Fäden zu ziehen und dann hat man sich schnell die unlackierten Streifen versaut.

20130219_143653Nach dem Abziehen des Tapes sah mein Ergebnis so aus. Am Nagelrand habe ich ein bisschen drüber gemalt, aber das ist halb so wild. Am wichtigsten ist, dass die Linien gut definiert sind. Der Lack muss jetzt wirklich gut durchtrocknen. Ich habe ihm ungefähr eine Stunde Zeit dafür gegeben und in der Zwischenzeit mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen die Nagelränder sauber gemacht (und auf gefühlten 100 Blogs rumgeklickt). Wenn doch etwas unter das Tape gelaufen ist, wie bei mir unten an meinem Nagelbett im ersten unlackierten Streifen, kann man einen Zahnstocher mit der Spitze in Nagellackentferner tränken und denn vorsichtig versuchen die Linie durch über den übergetretenen Lack streichen zu begradigen. Das braucht ein bisschen Geduld, aber lohnt sich mitunter (nur zur Info, ich hatte die Geduld heute nicht! ;)).

20130219_143836

Jetzt fehlt nur noch der Topcoat. Bei dem habe ich versucht möglichst schnell zu lackieren, denn wenn man sich bei diesem Schritt zu viel Zeit lässt, verschmiert man schon mal die schwarzen Streifen und die “farblosen”  Zwischenräume sehen nicht mehr so schön definiert aus. Dann habe ich das Prozedere bei allen anderen Nägeln wiederholt und versucht das Muster ein bisschen zu variieren. Hier ist mein Ergebnis.

20130219_152712Ich hoffe das war hilfreich. Das nächste Tutorial gibt es als Video oder zumindest in besserer Fotoqualität! Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s