Weihnachten 2012

Fast war es das mit Weihnachten ja schon! Ich hoffe ihr habt Weihnachten gut verbracht und genossen! Ich habe jedenfalls versucht das Beste aus der Zeit vor Weihnachten zu machen und dieses Jahr sogar geschafft, ein Lebkuchenhaus zu backen! Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass die Idee nicht von mir stammt, sondern von meinem Freund, der mir alle Zutaten und Dekorationen in Form eines Adventskalenders zur Verfügung gestellt hat.

IMG_20121225_130203[1]

Wir sind inzwischen wieder in Aachen und haben auch mit der Mutter meines Freundes Weihnachten gefeiert, es gab also ein zweites mal Bescherung und ein zweites Festessen. Heiligabend hatten wir Raclette bei meinen Eltern, hier haben wir Lamm mit Kartoffelgratin und Bohnen gegessen. Das war ja schon sehr lecker, aber die Zimt-Mascarpone-Torte zum Dessert hat alles getoppt…

IMG_20121225_170230[1]

Vollgefuttert haben wir den Abend dann vor dem Fernseher ausklingen lassen.

20121225_223321[1]

Heute war es bei mir tagsüber leider schon gar nicht mehr weihnachtlich (bis auf den Tortenrest!), stattdessen habe ich den Kleiderschrank ausgemistet. Um das Weihnachtsfeeling noch mal aufleben zu lassen wollte ich deshalb jetzt meine reichhaltige Bescherung noch mal rekapitulieren.

IMG_20121226_182421[1]

Bei der Gelegenheit fällt mir natürlich direkt auf, dass ich für das Foto Geschenke vergessen habe. Aber egal, die werden dann halt bildlos genannt. Ein Video wäre jetzt natürlich perfekt um die ganzen Geschenke zu zeigen, aber mit meiner Uralt-Digicam wird das für’s erste nichts, also geht es so los:

Von meinem Freund habe ich das Spiel “Das verrückte Labyrinth” bekommen, einen Gutschein für eine Thai-Massage, einen Igel-Keksausstecher, Pulver um Frozen Joghurt selbst zu machen, außerdem eine Tageskarte für den Europapark, eine Tasse und einen dazu passenden Kuchenteller.

Von meiner Schwiegermama habe ich das ganze noch mal bekommen, damit ich ein Set habe und zudem gab es noch eine passende Keksdose und einen kleinen Kalender für mein Sternzeichen. Die Porzellansachen sind übrigens aus der “Bakery Delight” Reihe von Villeroy & Boch – nur falls noch jemand Interesse an herrlich weihnachtlichem Porzellan mit einem Hauch Kitsch hat!

Von einer Freundin habe ich einen Restaurantgutschein und Weingummiherzen bekommen und von einer anderen das Parfum Flower von Kenzo.

Von meinen Eltern habe ich ein das Samsung Galaxy S2 in weiß mit passendem Zubehör  bekommen und außerdem einen Lindt-Nikolaus, eine große Tasse mit Cupcake drauf, ein Saunatuch und zusammen mit meinem Freund einen Saunagutschein und das Spiel “Die Akte Whitechapel”.

Wow, das ist eine ganze Menge. So viele tolle Geschenke hatte ich schon lange nicht mehr. Alle haben meinen Geschmack super gut getroffen und es war kein einziges Geschenk dabei, das mir nicht gefallen hat. Ich habe mich wirklich riesig über die ganzen Geschenke gefreut, aber ehrlich gesagt habe ich schon Heiligabend ein bisschen den Überblick verloren und bin gerade ganz schön ins grübeln gekommen, vor allem weil ich die Angewohnheit habe, alles sofort weg zu räumen und zu verstauen. Ich denke aber, ich habe an alles gedacht.

Was lag bei euch auf dem Gabentisch? Habt ihr die Feiertage gut verbracht? Ich will es hoffen! Bis bald :)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s