Warme Kleider braucht der Schrank

Ich habe in letzter Zeit öfter Videos über die Kleiderschränke anderer Leute geschaut und bin ein absoluter Ordnungsfetischist, deshalb dachte ich mir ich könnte euch auch mal meinen Kleiderschrank zeigen. Ich habe gerade meine Frühjahrs-/Sommermode aus- und meine Herbst-/Wintergarderobe eingeräumt.

Hier ist er in seiner Gänze. Hier in der Wohnung mit meinem Freund habe ich “nur” diesen Kleiderschrank, aber mehr als doppelt so viele Taschen/Schuhe/Klamotten wie in diesem Post zu sehen sind. Die jeweils andere Hälfte der Sachen habe ich in meiner anderen Wohnung im Haus meiner Eltern. Ich habe hier nur ein Zimmer für mich und tausche deshalb zwei mal im Jahr den Inhalt der Kleiderschränke aus.

Außen hängen meine Taschen an improvisierten Türhaken von Ikea. Von links nach rechts seht ihr eine karierte Tasche, darunter eine selbstgemachte Tasche, eine von Pierre Cardin, darunter eine von Deichmann, daneben meine Sporttasche von Aldi (übrigens super Qualität und nach wie vor ein mal im Jahr im Angebot!) und ganz rechts eine no name Tasche und darunter ein Fabiani-Täschchen.

Auf der linken Seite im Kleiderschrank habe ich den größten Teil meiner Klamotten. Ganz oben sind meine Hosen gestapelt und daneben Pullunder und andere Überziehoberteile. Auf dem Brett darunter habe ich Sweatshirts, Pullover und Longsleeves und Rollkragenshirts. An der Stange ist links erstmal ein praktischer Hänger mit Tüchern von Ikea, daneben gehts von Tops über T-Shirts, kurzärmlige Blusen, langärmlige Blusen bis zu Cardigans, Blazern und Sweatshirtjacken. Unten haben meine Schuhe Platz. im Hintergrund habe ich für flache Schuhe und Stiefel Schuhständer von Tchibo besorgt. Die sind zwar etwas wabbelig, aber erfüllen durchaus ihren Zweck und lassen einen viel mehr Schuhe unterbringen.

Auf der rechten Seite habe ich ganz oben Aufbewahrungsboxen von Ikea mit Deko, Kerzen, DVD’s und PC-Spielen, daneben Bücher die nicht mit auf meine anderen Bücherregale passen und Ordner. Außerdem Ersatzaufsätze für meinen Swiffer Staubmagneten und Nitrilhandschuhe (zum Haarefärben und Birdseye Chilis schneiden super!). Im Regalfach darunter finden sich diverse Kisten und Boxen. Eine mit Briefen, eine mit Kosmetik- und Pflegevorratsprodukten, eine mit Mützen und Schals und eine mit Unterhemden. An der Stange hängen links Kleider und rechts Röcke. In der Mitte ist ein Hängeregal, ebenfalls von Ikea. Von dem bin ich nach wie vor total begeistert, denn da kann man ohne viele Regalböden im Schrank super viel und ordentlich verstauen. An den Seiten stecken darin der Staubmagnet, ein paar Haarspangen, ein Glätteisen, ein Lockenstab und Gürtel. In den Fächern bewahre ich meine Unterwäsche und meine Sportklamotten auf. Im Herbst und Winter finden außerdem Schals und Capes hier ihren Platz. Unten im Schrank ist eine Kettlebell, Hantel und ein Springseil und rechts mein Wäschekorb.

Das war also mein Kleiderschrank im Herbst und Winter! Packt ihr zum Herbst auch eure Klamotten um oder habt ihr in einem Schrank genug Platz für alles? Seid ihr auch so ordnungsliebend?

Advertisements

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s